Feedback
Informationen für Lehrer

Möchtest Du diesen Kurs als Gast durchführen?
Um im Highscore-Modus gegen andere Spieler antreten zu können, musst du eingeloggt sein.
Englisch

Conditional Simple (Konditional)

 
Bibliothek durchsuchen:
l
 
 

ENGLISCH-ÜBUNGEN ZU

CONDITIONAL SIMPLE (KONDITIONAL)
 

kostenloser Kurs
 
Dieser Kurs beinhaltet Aufgaben zu:
  • Bildung und Verwendung des Conditional Simple (Conditional I)
  • Verneinung im Conditional Simple (Conditional I)
 
Beispielaufgaben als PDF downloaden zum KursConditional Simple - Englisch - Übungen mit Videos
 
Online-Kurs Conditional Simple (Konditional) zu den Favoriten hinzufügen
Diesen Kurs bei Deinen Favoriten anzeigen
 
 
 
Spielmodus
 
   (i)
     (i)
 
 
noch keine Krone
noch keine Krone
 
 
 

KURZ ERKLÄRT
CONDITIONAL SIMPLE (KONDITIONAL)


Das Conditional Simple drückt eine Handlung aus, die eintreten würde, wenn eine bestimmte Bedingung erfüllt werden würde. Diese Zeitform ist meist Teil eines Bedingungssatzes des Typs 2.

Bildung in positiven Aussagesätzen:
would + Vollverb im Infinitiv

Beispiel:
I would help you if you stopped being so unfriendly.
(Ich würde dir helfen, wenn du damit aufhören würdest, so unfreundlich zu sein.)

Erklärung:
Es ist unwahrscheinlich, dass die Person plötzlich freundlicher wird. Die Bedingung ist also nur theoretisch erfüllbar.

Handelt es sich bei dem Subjekt in einem positiven Aussagesatz um ein Personalpronomen, kann es zusammen mit dem Hilfsverb would eine Kurzform bilden.

Beispiel:
She’d like to go if you went.

Bildung in positiven Fragesätzen:
would + Subjekt + Vollverb im Infinitiv

Zur Bildung von Fragesätzen wird das Hilfsverb would dem Subjekt vorangestellt.

Beispiel:
Would you help me if I helped you?

Bildung in negativen Aussagesätzen:
would + not + Vollverb im Infinitiv

Zur Verneinung wird hinter das Hilfsverb would das Wort not gesetzt. Die Kurzform des verneinten Hilfsverbs lautet dabei wouldn’t.

Beispiel:
If John kissed Mary, Laura wouldn’t be happy.

Bildung in negativen Fragesätzen:
would + Subjekt + not + Vollverb im Infinitiv (Langform)
oder:
wouldn’t + Subjekt + Vollverb im Infinitiv (Kurzform)

In negativen Fragesätzen kann das Wort not an zwei verschiedenen Stellen stehen. Seine Position hängt davon ab, ob die Langform oder die Kurzform des verneinten Hilfsverbs verwendet wird.

Beispiel:

Would they not take the money?
Wouldn’t they take the money?


Das Conditional Simple wird zur Bildung des Bedingungssatzes (= if-Satz) des Typs 2 verwendet. Hierbei wird zusammen mit dem Simple Past eine Bedingung ausgedrückt, die eher unwahrscheinlich oder nur schwer erfüllbar ist.

Die beiden Satzteile werden nur dann durch ein Komma voneinander getrennt, wenn der Nebensatz mit if dem Hauptsatz vorausgeht.

Beispiele:

If no one helped you, you would be sad.
You would be sad if no one helped you.


Es gibt für das Conditional Simple keine echten Signalwörter. Wird allerdings ein Nebensatz mit dem Wort if eingeleitet und steht im Simple Past, ist dies ein deutlicher Hinweis auf die Verwendung des Conditional Simple im Hauptsatz.
 

SO FUNKTIONIERT UNTERRICHT.DE

Übungsaufgaben zu Conditional Simple (Konditional)

 
 

VERWANDTE KURSE


 

VIDEOS ZUM KURS

Video
Conditional Simple: Verneinung
 
 
Video
Conditional Simple: Fragesatz
 
 
Video
Conditional Simple: Aussagesatz