Informationen für Lehrer

Möchtest Du diesen Kurs als Gast durchführen?
Um im Highscore-Modus gegen andere Spieler antreten zu können, musst du eingeloggt sein.
Deutsch

Groß- und Kleinschreibung

 
Bibliothek durchsuchen:
l
 
 

DEUTSCH-ÜBUNGEN ZU

GROSS- UND KLEINSCHREIBUNG
 

kostenloser Kurs
 
Dieser Kurs beinhaltet Aufgaben zu:
Groß- und Kleinschreibung bei:
  • Eigennamen (z.B. geographische Bezeichnungen, Personennamen)
  • Herkunftsbezeichnungen
  • Nominalisierungen
  • Zahlwörtern
  • Zeitangaben
 
Beispielaufgaben als PDF downloaden zum Kurs Groß- und Kleinschreibung - Deutsch - Online Übungen
 
Online-Kurs Groß- und Kleinschreibung zu den Favoriten hinzufügen
Diesen Kurs bei Deinen Favoriten anzeigen
 
 
 
Spielmodus
 
   (i)
     (i)
 
 
noch keine Krone
noch keine Krone
 
 
 

KURZ ERKLÄRT
GROSS- UND KLEINSCHREIBUNG


Nomen, Wörter am Satzanfang und Eigennamen werden großgeschrieben. Bei Zeitangaben und Zahlwörtern richtet sich die Groß- und Kleinschreibung nach der Wortart.

Nomen, Nominalisierungen & Satzanfang

Nomen und Wörter am Satzanfang werden immer großgeschrieben. Zu den Nomen gehören auch Nominalisierungen. Das sind Wörter, die ursprünglich einer anderen Wortart angehörten, aber als Nomen verwendet werden.

Beispiele für eine Nominalisierung:
die Reichen und die Armen, das Verlassen der Skipiste

Hier wurden die Adjektive reich und arm, bzw. das Verb verlassen als Nomen verwendet und müssen deshalb großgeschrieben werden.

Eigennamen

Eigennamen sind z.B. Familiennamen, Vornamen, geographische Bezeichnungen, Titel, bestimmte Kalendertage, fachsprachliche Bezeichnungen, Institutionen oder historische Ereignisse.

Eigennamen werden immer großgeschrieben. Wenn der Eigenname aus mehreren Wörtern besteht, werden alle großgeschrieben, außer Artikel, Präpositionen und Konjunktionen.

Beispiel:
Rowohlt, Harald, Österreich, Kaiser, Pfingsten, Großer Bär, Technisches Institut für Physik, Erster Weltkrieg

Herkunftsbezeichnungen

Herkunftsbezeichnungen leiten sich sowohl von geographischen Bezeichnungen als auch von Personen ab.

Herkunftsbezeichnungen, die auf -er enden, werden großgeschrieben.
Herkunftsbezeichnungen, die auf -(i)sch enden, werden kleingeschrieben.

Beispiele:

Berliner Currywurst, Frankfurter Schule, Wiener Prater, bayerische Alpen, aristotelische Dramen (nach Aristoteles), euklidische Zahlen (nach Euklid)

Zahlwörter und Zeitangaben

Zahlwörter und Zeitangaben können unterschiedlichen Wortarten angehören. Die Groß- und Kleinschreibung richtet sich nach der jeweiligen Wortart.

Beispiel:
Er geht vormittags ins Café, am Nachmittag geht er spazieren.

Im ersten Satz ist die Zeitangabe vormittags ein Adverb und wird daher kleingeschrieben. Im zweiten Satz ist die Zeitangabe Vormittag ein Nomen und wird deswegen großgeschrieben.
 

SO FUNKTIONIERT UNTERRICHT.DE

Übungsaufgaben zu Groß- und Kleinschreibung

 
 

VERWANDTE KURSE


 

VIDEOS ZUM KURS

Video
Nominalisierung
 
 
Video
Zahlwörter
 
 
Video
Zeitangaben
 
 
Video
Herkunftsbezeichnungen
 
 
Video
Eigennamen