Feedback
Informationen für Lehrer

Möchtest Du diesen Kurs als Gast durchführen?
Um im Highscore-Modus gegen andere Spieler antreten zu können, musst du eingeloggt sein.
Englisch

Punctuation (Zeichensetzung)

 
Bibliothek durchsuchen:
l
 
 

ENGLISCH-ÜBUNGEN ZU

PUNCTUATION (ZEICHENSETZUNG)
 

kostenloser Kurs
 
Dieser Kurs beinhaltet Aufgaben zu:
  • Zeichensetzung bei der direkten Rede
  • Kommaregeln im Englischen
  • Verwendung von Bindestrichen
  • Verwendung von Apostrophen
 
Beispielaufgaben als PDF downloaden zum KursZeichensetzung - Punctuation - Englisch - Übungen, Videos
 
Online-Kurs Punctuation (Zeichensetzung) zu den Favoriten hinzufügen
Diesen Kurs bei Deinen Favoriten anzeigen
 
 
 
Spielmodus
 
   (i)
     (i)
 
 
noch keine Krone
noch keine Krone
 
 
 

KURZ ERKLÄRT
PUNCTUATION (ZEICHENSETZUNG)


Die Zeichensetzung (punctuation) im Englischen hat ihre eigenen Regeln. Folgende Regeln zur Zeichensetzung geben einen ersten Einblick.


Direkte Rede

Die direkte Rede - auch "wörtliche Rede" genannt - wird verwendet, wenn eine Aussage im direkten Wortlaut wiedergegeben wird.

Die direkte Rede (direct speech) steht nach einem Doppelpunkt und zwischen Anführungszeichen. Das Anführungszeichen am Ende des Satzes steht nach dem Satzzeichen (Frage- oder Ausrufezeichen / Punkt).

Beispiele:
John says: "That is my cat." (Direkte Rede)
Toni: "Have you seen Maria?" (Direkte Rede)


Kommasetzung

Kommas werden im Englischen häufig anders verwendet als im Deutschen. Es gibt jedoch auch hier viele verschiedene Anwendungsgebiete.

Verwendung:
1. bei Aufzählungen
2. nach einleitenden Satzteilen
3. bei nicht-notwendigen Relativsätzen (non-defining relative clauses)
4. vor Bestätigungsfragen (question tags)
5. zur Kennzeichnung von Einschüben
6. direkte Ansprache

Beispiele:
I met Charlie, Julian, Louis and Karen at the big wheel. (Aufzählung)
However, they came too late. (einleitender Satzteil)
Jerry, whose sister was crying, looked angry. (nicht-notwendiger Relativsatz)
She talked to you yesterday, didn't she? (Bestätigungsfrage)
You should, therefore, listen more carefully. (Einschub)
Jim, I told you to wash the dishes. (direkte Ansprache)


Bindestriche

Bindestriche werden häufig bei der Schreibung von Zahlen verwendet.

Zahlen zwischen 20 und 100 werden häufig mit Bindestrichen geschrieben. Dies trifft bei allen Zahlen zu, die eine Verbindung aus Einer- und Zehnerzahl haben. Dies wird auch bei größeren Zahlen ab 100 so fortgeführt.

Beispiele:
twenty-one, twenty-two
fifty-five, fifty-six
ninety-eight, ninety-nine
two hundred and thirty-four
six thousand three hundred and seventy-one



Apostrophe

Apostrophe werden im Englischen am häufigsten für zwei bestimmte Formen verwendet: Für die Kurzform der Verneinung und den Genitiv.

Kurzform der Verneinung

Hilfsverb und not verschmelzen
Vollverb to be und not verschmelzen

Einzige Ausnahme: am und not: keine Verschmelzung möglich

Beispiele:
didn't
shouldn't
isn't
won't
haven't
doesn't


Genitiv im Singular

Bildung des Genitiv Singulars im Englischen:
Nomen im Singular + Apostroph + s

Beispiele:
It is Jeremy’s car.
They have stolen my brother’s wallet.


Genitiv im Plural

Bildung des Genitiv Plurals im Englischen:
Nomen im Plural + Apostroph

Anders als der Genitiv Singular wird beim Genitiv Plural in der Regel kein weiterer Buchstabe angehängt.

Beispiele:
It was my parents’ idea.
They knocked at the girls’ doors.


Genitiv bei unregelmäßigen Pluralformen

Nomen mit einer unregelmäßigen Pluralbildung verfügen allerdings meist nicht über die Pluralendung -s. Hier im Plural ein Apostroph und ein s angehängt.

Bildung bei unregelmäßigen Pluralformen:
Nomen im Plural + Apostroph + s

Beispiele:
These are my children’s clothes.
The men’s dressing room is over there.
 

SO FUNKTIONIERT UNTERRICHT.DE

Übungsaufgaben zu Punctuation (Zeichensetzung)