Informationen für Lehrer

Möchtest Du diesen Kurs als Gast durchführen?
Um im Highscore-Modus gegen andere Spieler antreten zu können, musst du eingeloggt sein.
Englisch

Indefinite Pronouns (Indefinitpronomen: Einführung) 
some, any

 
Bibliothek durchsuchen:
l
 
 

ENGLISCH-ÜBUNGEN ZU

INDEFINITE PRONOUNS (INDEFINITPRONOMEN: EINFÜHRUNG)
some, any

 

kostenloser Kurs
 
Dieser Kurs beinhaltet Aufgaben zu:
  • Verwendung von Indefinitpronomen
  • Unterscheidung von some und any
  • Bildung und Verwendung von Zusammensetzungen mit some und any
 
Lerndokument des Themas Indefinitpronomen some/any -Englisch- Übungen mit Videos als PDF downloaden
 
Beispielaufgaben als PDF downloaden zum Kurs Indefinitpronomen some/any -Englisch- Übungen mit Videos
 
Online-Kurs Indefinite Pronouns (Indefinitpronomen: Einführung) / some, any zu den Favoriten hinzufügen
Diesen Kurs bei Deinen Favoriten anzeigen
 
 
 
Spielmodus
 
   (i)
     (i)
 
 
noch keine Krone
noch keine Krone
 
 
 

KURZ ERKLÄRT
INDEFINITE PRONOUNS (INDEFINITPRONOMEN: EINFÜHRUNG)
some, any


Der lateinische Begriff "pro nomen" bedeutet im Deutschen "für ein Nomen". Pronomen sind also Wörter, die Nomen ersetzen. Die Pronomen aus der Untergruppe der Indefinitpronomen stehen dabei für Nomen, deren Identität oder Anzahl noch nicht näher bestimmt ist.

In diesem Einführungskurs werden die zwei Indefinitpronomen some und any besprochen.

Some und any mit der Bedeutung "einige", "ein paar", "etwas"

Some steht in positiven Aussagesätzen und höflichen Fragen, mit denen etwas angeboten, etwas vorgeschlagen oder um etwas gebeten wird. Any steht in dieser Bedeutung in Fragen.

Der Unterschied zwischen einer höflichen Frage mit some und einer Frage mit any sorgt für Verwechslungsgefahr:
  • Stellt man eine höfliche Frage mit some, handelt es sich immer um eine Bitte, ein Angebot oder einen Vorschlag. Man erwartet auf eine solche Frage eine positive Antwort.
  • Stellt man eine Frage mit any, weiß man nicht, wie die Antwort lauten wird.

Beispiele:

Would you like some tea? (höfliches Angebot)
May I have some cheese? (höfliche Bitte)
Would you like to play some tennis? (Vorschlag)
Have you met any musicians on your trip? (Antwort ungewiss)
Do you know any songs by Leonard Cohen? (Antwort ungewiss)

Not … any mit der Bedeutung "kein(-e/-er/-s)"

Any bildet zusammen mit einer negativen Verbform eine verneinte Aussage. Hier bildet es ein Synonym zu no mit der Bedeutung "kein(-e/-er/-s)". Häufig wird die kurze Form des verneinten Verbs oder Hilfsverbs verwendet.

Beispiele:

There aren’t any trees. (= There are no trees.)
I do not have any regrets. (= I have no regrets.)


Zusammensetzungen

Alle Indefinitpronomen können als Zusammensetzungen auftreten. Dabei steht das Indefinitpronomen zusammen mit einer Personen-, Orts- oder Sachendung.

Endung bei einer Person: -one / -body
Endung bei einem Ort: -where
Endung bei einer Sache: -thing

Für die Zusammensetzungen gelten die gleichen Regeln wie für die nicht zusammengesetzten Indefinitpronomen.
Some steht in positiven Aussagesätzen.
Any steht in Fragen und verneinten Aussagesätzen.

Beispiele:

I saw someone enter the building at 9 am. (Person)
Does anybody know that I lost my job? (Person)
We couldn’t find him anywhere. (Ort)
Something is going on here. (Sache)
 

SO FUNKTIONIERT UNTERRICHT.DE

Übungsaufgaben zu Indefinite Pronouns (Indefinitpronomen: Einführung) / some, any

 
 

VERWANDTE KURSE


 

VIDEOS ZUM KURS

Video
Indefinitpronomen: Einführung
 
 
Video
Indefinitpronomen: Zusammensetzungen
 
 
Video
Indefinitpronomen: somebody/anybody, somewhere/anywhere
 
 
Video
Indefinitpronomen: some, any