Feedback
Informationen für Lehrer

Möchtest Du diesen Kurs als Gast durchführen?
Um im Highscore-Modus gegen andere Spieler antreten zu können, musst du eingeloggt sein.
Englisch

English Adverbs (Adverbien)

 
Bibliothek durchsuchen:
l
 
 

ENGLISCH-ÜBUNGEN ZU

ENGLISH ADVERBS (ADVERBIEN)
 

kostenloser Kurs
 
Dieser Kurs beinhaltet Aufgaben zu:
  • Verwendung von Adverbien
  • Regelmäßige Bildung von Adverbien
  • Unregelmäßige Adverbien
 
Beispielaufgaben als PDF downloaden zum KursAdverbien - Englisch - Online Übungen mit Videos
 
Online-Kurs English Adverbs (Adverbien) zu den Favoriten hinzufügen
Diesen Kurs bei Deinen Favoriten anzeigen
 
 
 
Spielmodus
 
   (i)
     (i)
 
 
noch keine Krone
noch keine Krone
 
 
 

KURZ ERKLÄRT
ENGLISH ADVERBS (ADVERBIEN)


Adverbien sind Wörter, die nähere Angaben zu einem Geschehen machen. Sie erklären genauer, wo, wann, wie oder warum etwas geschieht. Sie beschreiben Adjektive, Verben und andere Adverbien näher. Man unterscheidet zwischen ursprünglichen Adverbien und denen, die von Adjektiven abgeleitet werden.

Ursprüngliche Adverbien

Ursprüngliche Adverbien werden nicht gebildet. Sie besitzen eine eigene Grundform.

Beispiele:
yesterday, sometimes, again, often, always

Abgeleitete Adverbien

Von Adjektiven abgeleitete Adverbien müssen gebildet werden.
Regelmäßige Bildung von Adverbien:
Adjektiv + -ly

Beispiele:

Irina enjoys loud music. (Adjektiv: loud)
Irina sings loudly. (Adverb: loudly)

Lukas is a quiet person. (Adjektiv: quiet)
Lukas closed the door quietly. (Adverb: quietly)

Position von Adverbien im Satz

Die Position eines Adverbs richtet sich nach seiner Funktion. Man unterscheidet zwischen:
  • Adverbien der Zeit (today, tomorrow, …)
  • Adverbien der Art und Weise (nicely, carefully, …)
  • Adverbien des Ortes/der Richtung (here, there, …)
  • Gradadverbien (very, absolutely, …)
  • Häufigkeitsadverbien (seldom, always, …)

Beispiele:

I talked to her yesterday. / Tomorrow we will meet her at the main station.
Adverbien der Zeit stehen in der Regel am Satzende, können zur Betonung aber auch am Satzanfang stehen.

We asked her nicely.
Adverbien der Art und Weise stehen hinter dem Vollverb und seinen Objekten.

She waited at the airport. / We found her there. / At school she finally gave us the key.
Adverbien des Ortes/der Richtung stehen in der Regel am Satzende, können zur Betonung aber auch am Satzanfang stehen.

She was talking very loudly.
Gradadverbien stehen direkt vor dem Wort, das sie näher bestimmen, um es zu verstärken oder abzuschwächen.

Ron never talks to me.
Häufigkeitsadverbien stehen direkt vor dem Verb, das sie näher bestimmen.

Ausnahmen

Es gibt außerdem folgende Ausnahmen:
  • Adjektive, die auf -y enden (y wird zu i: angryangrily), ausgenommen einsilbige Adjektive wie z.B. dry (drydryly)
  • Adjektive, die auf -le enden (le fällt weg: audibleaudibly)
  • Adjektive, die auf -ic enden (erhalten die Endung -ally: basicbasically)
  • Adverbien, die genau wie ihr dazugehöriges Adjektiv aussehen (z.B. fast, hard)
  • Adverbien, die nichts mit ihrem dazugehörigen Adjektiv gemein haben (z.B. goodwell)
 

SO FUNKTIONIERT UNTERRICHT.DE

Übungsaufgaben zu English Adverbs (Adverbien)

 
 

VERWANDTE KURSE


 

VIDEOS ZUM KURS

Video
Unregelmäßige Steigerung
 
 
Video
Adverbien: Erklärung (Wortart / Satzglied)
 
 
Video
Adverbien: Übersicht aller Adverbien
 
 
Video
Gradadverbien
 
 
Video
Adverbien: Ausnahmen
 
 
Video
Adverbien: Bildung
 
 
Video
Adverbien des Ortes
 
 
Video
Adverbien der Zeit
 
 
Video
Adverbien der Art und Weise
 
 
Video
Ursprüngliche Adverbien (Häufigkeit, Ort, Zeit)